Suche
  • bastian

Deftiges Wochenendfrühstück >>> natürlich Wild <<<

„Hoch die Hände, Wochendende!“ 🙌

Zum Frühstücksbrunch gibt es Spitzkohlsalat mit Kochschinken vom Rehwild und frisch gebackenen Brezen 🥨 🦌 🥬


Rezept:

1 TL scharfen und 1 EL süßen Senf mit 2 EL Weißweinessig, 2 EL Olivenöl, 1 knappen TL Kümmel und einem Schluck Gemusebrühe kurz aufkochen.

Spitzkohl und wilder Kochschinken mit einem scharfen Messer 🔪 in dünne Streifen Schneiden.

Den geschnittenen Spitzkohl mit der heißen Salatsauce übergießen, dann den Schinken, Petersilie und Kresse zu geben. Alles vermengen, kurz ziehen lassen, fertig ✅


Brezen 🥨 sind unsere schnellsten Brötchen; sie müssen nur 30 Minuten gehen 😅

Rezept:

500g 550 Weizenmehl mit einem in 400ml lauwarmer Milch angerührten Hefewürfel, einem halben EL helles Backmalz, 2 TL Salz und 1 TL braunem Zucker vermengen. Dann den Teig in einer abgedeckten Schüßel im Backofen mit Licht 💡30min gehen lassen.

Dann die Brezen formen. 1 Liter Wasser mit 5 EL Natron aufkochen und mit der Schaumkelle die Brezen einzeln ca. 40 Sekunden in der köchelnden Lauge ziehen lassen. Dann auf ein vorbereitetes Backblech legen, mit grobem Salz bestreuen und mit einem scharfen Messer die dickste Stelle längs einschneiden.

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und die Brezent 15 Minuten backen.


Unser wildes Kochschinkenrezept aus der Rehnuss dürfte bekannt sein 🙃 Falls nicht, findet ihr es unter folgendem Link:


https://www.vomwaldindenmund.de/post/reh-kochschinken-natürlich-self-homemade


Wir wünschen euch ein hervorragendes Wochenende! 🤗



20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen