top of page
Suche
  • Autorenbildbastian

Drei-Königskuchen

78% kennen den 3-Königskuchen nicht  Da sehen wir uns ja glatt verpflichtet Aufklärungsarbeit zu leisten

In vielen europäischen Ländern, unter anderem in der Schweiz, wird am 6. Januar ein spezieller Kuchen gebacken (klassisch aus süßem Hefeteig mit Hagelzucker; bei uns allerdings als Dampfnudel), mit einem kleinen Plastik König oder einer Mandel in einem der Kuchenstücke. Wer beim essen dieses Stück erwischt, ist an diesem Tag König, darf eine Krone tragen  und je nach Familientradition sich bedienen lassen bzw. wie bei uns ein Ziel für einen Familienausflug wählen

Unser Dampfnudelrezept:

3 EL Zucker in 150ml warmer Milch lösen, mit 1/2 Hefewürfel mischen, dann 50g Butter, 300 g Weizenmehl, 1/2 TL Salz, und ein Ei einrühren. Zu einem glatten Teig kneten und ca. 1,5h zugedeckt gehen lassen. Eine Auflaufform Fetten, dann Teig ohne ihn erneut zu kneten vorsichtig zu 11 Kugeln abstechen/formen. In eine Kugel wird nun eine Mandel gesteckt und alle Kugeln werden in die Auflaufform gelegt. Aus 400ml warmer Milch, 3 EL Honig, 1 Päckchen Vanillzuckervund 40g geschmolzener Butter wird nun ein Guss gemischt, wovon 1/2 Löffelweise warm über die Teigkugeln gegoßen wird. Bei 180 Grad kommt die Form für insgesamt 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen, wobei in der Halbzeit der Rest vom Guss drüber gegoßen wird. Am besten die Dampfnudeln lauwarm essen



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zurück, zu dritt!

Wildunfall

bottom of page