Suche
  • bastian

Neues Projekt! Das Selbstversorgen geht in die nächste Runde.

Unser Projekt „Selbstversorgung“ geht in die nächste Runde

Nachdem wir vor einigen Monaten den US Dokumentarfilm Seaspiracy gesehen haben, haben wir aufgehört Fisch im Supermarkt zu kaufen. Beim Fleisch war es schon vor Jahren soweit, wir sind dadurch aber öfters einmal auf Fisch ausgewichen, da wir gerade bei den Lable-Produkten (z. B. MSC, ASC etc.) keine ethischen bzw. Tierschutz-Bedenken hatten. Nach diesem Film haben wir auch den Fischkonsum auf regionale Produkte mit komplett transparenter Herkunft verlagert: nämlich Fische aus regionaler Teichwirtschaft (z.B. Fischhof Bächer) oder aber selbst geangelte Fische (z. B. bei Marcel Wiebeck).

Bei uns in der Gegend gibt es vor allem Karpfenweiher. Nun haben wir aber einen Teich zur Verfügung, der eine ausreichende Frischwasserzufuhr hat um Forellen darin zu halten

Heute war es nun so weit und viele kleine Forellen aus der Forellenzucht Reile sind im Weiher eingezogen. Wir hoffen, dass sie die Transportstrapazen gut weg stecken und uns Reiher / Kormoran auch ein paar Fische für unseren Teller übrig lassen

Herzlichen Dank an Lena Bächer für den Support; wir hoffen uns am Sonntag in Form einem gelungenen Auftakt zur Bockjagd revanchieren zu können






23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen