VATERTAGS MENÜ mit Ursel-Gin

Unser Vatertagsessen: Rehrücken Gin Tonic vom Grill Ich sags euch, das lohnt sich!!

Unser Rezept: Rehrücken fein ausgelöst über Nacht in Gin, Tonic Wasser, dem Wasser einer „ausgedrückten Gurke , Limettenschalenabrien und -saft, sowie Maiwipferlsirup im Kühlschrank marinieren. Fleisch aus der Marinade nehmen und auf Zimmertemperatur aufwärmen lassen. Die übrige Marinade unterdessen einkochen, abkühlen lassen, unter ständigem Rühren zwei Eigelb zugeben, langsam auf 90 Grad erhitzen, geschmolzene Butter zu geben und mit Salz, Chili und Limettenabrieb würzen. Gurken vom Kerngehäuse befreien und in Streifen schneiden, in Butter kurz schwenken, dann mit Gin ablöschen und kurz einköcheln lassen. Dann das Fleisch bei direkter Hitze auf dem Grill von beiden Seiten scharf anrösten und in Alufolie warm halten (zum durch ziehen und Ruhen). Unterdessen alles anrichten, dann das Fleisch aufschneiden und zum Schluss Salzen und mit frischem Limettensaft beträufeln. Dazu gab es Bratkartöffelchen vom Grill. Es war ein absolutes kulinarisches Highlight Herzlichen Dank an Ursel Gin für den grandiosen „Dark-Forest“ Taunus Dry Gin; er schien uns für die Kombi mit dem Maiwipferlsirup der Richtige zu sein und herzlichen Dank Thomas für die Kartoffeln (@tasteispassion)