Auftakt in die Schlamm-Schmotter Saison - Abfischen der Teiche

Einige Termine im Herbst auf die wir uns auch sehr freuen sind die, wenn das Weiher abfischen ansteht. Nur an wenigen Tagen im Jahr werden die Wathosen ausgepackt, alle sauberen Kuften und Mulden zusammengesucht und dann geht’s ans Wasser.

Es ist immer wieder spannend wie die saisonalen Bewohner der Weiher das Jahr über verbracht haben. Welche Überraschungsgäste sich im Wasser befinden oder wie viele Fische den Weiher unter dem Jahr bereits schon verlassen haben. (Hauptverdächtige sind hierfür Täter mit Flügel und Schnabel und / oder 2 Beinige aufrecht gehende Lebewesen, darf man noch Schwarzangler sagen?)

Manche Gewässer werden nicht jährlich gefischt, da ist die Spannung noch größer welche, wie viele und wie groß.

Je nach Gewässergröße kann dieses „abfischen“ evtl. einen richtigen Eventcharakter entwickeln. inkl. Lagerfeuer , Grill und Getränken direkt aus dunkelbraunen Flaschen.

Wieder zuhause, wenn alle Fische umgezogen sind , wird man nach einer ausgiebigen Wurzelbürstenbehandlung, Seife und einer Wartezeit von 48 Stunden den Geruch nach Karpfenteich auch schon ganz von selbst wieder los. Wir freuen uns schon auf nächste mal…

Einfach schön der Herbst