top of page
Suche
  • bastian

Das Winterwurstfleisch trifft auf unser halbes Freilandschwein

Wer mit Wild wursten will, braucht in aller Regel zusätzliches Fett- es sei denn man sammelt fleißig Abschnitte von feisten Wildschweinen oder gibt sich mit brösligen Rehwürsten zufrieden

Um die Abschnitte vom Hirsch, von den Weihnachtsrehen und der 4 Frischlinge von der letzten Drückjagd in leckere fränkische Bratwürste zu verwandeln, brauchten wir auf alle Fälle zusätzlichen Feist

In weiser Voraussicht leasten wir schon im zeitigen Frühjahr ein halbes Schwein bei den Vogelsberger Freilandschweinen, welches letzte Woche endlich dick genug war um in vielen roten Kisten ab geholt zu werden Das ließ sich optimal mit unserer Tour durch die Röhn und den Spessart verbinden

Heute haben wir also, nach dem kleinen, erfolgreichen Trieb im eigenen Pirschbezirk, den restlichen Tag in der Wurstkücke verbracht und freuen uns, dass wir auch bei der Zugabe von Speck keine Gewissensbisse mehr haben müssen was die Fleischherkunft an geht

#wissenwosherkommt






9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page