Giersch, Feldhase und Steinpilz

Steinpilzrisotto mit Knoblauchsrauke, Giersch und rosa gebratenem Feldhasenrücken

Ein optimales, schnelles Sommer-Gericht

Rezept: Eine gehackte Schalotte in Butter dünsten, Risottoreis kurz mit dünsten, dann mit einem Schluck Weißwein ablöschen. Eingeweichte Steinpilze (unsere Reste aus dem letzten Herbst) mit samt der Flüssigkeit hinzu geben und mit Brühe auffüllen bis auf die benötigte Menge. Salz dazu und 10 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Unterdessen einen ausgelösten Hasenrücken in Medaillons schneiden und in Olivenöl scharf anbraten, etwas frischen Thymian und Rosmarin dazu geben, salzen und bei Seite stellen. Zerkleinerte Paprika etwas anrösten, dann frische Knoblauchsrauche, Giersch und Spinatblätter dazu tun und mit Salz , Pfeffer und Chili abschmecken. Das Risotto mit wenig Butter und reichlich Parmesan verfeinern, wer mag, kann noch gehackte Lauchzwiebeln unterheben, anschließend kann angerichtet werden