Nr 4 der wilden Burger Sammlung

Am Wochenende darf die Mahlzeit auch etwas dekadenter ausfallen:

ein Duett an wilden Burgern

-Selbst gebackenes Brioche Bun, Preiselbeer-Sauce, gebratener grüner Spargel, rosa Sika-Rücken, Bärlauchbutter, Sauce, Bun

-Low-Carb Aubergine Bun, Somaten, Büffelmozzarella, Wildschwein Patty, Mozzarella, scharfe Sauce, Rucola, Tomate , Aubergine

Dazu gab es frittierte riesige Zwiebelringe.


Unser Brioche-Bun Grundrezept: 300 ml Wasser mit 100ml Milch mit 50 Gramm Vollrohrzucker auf 40 Grad erwärmen, 2 Würfel frische Hefe einrühren und kurz stehen lassen. Dann 3 TL Salz , 150g weiche Butter, ein Ei und 1kg Weizenmehl 550 dazu geben und ordentlich kneten. Den Teig dann abgedeckt am warmen 1-2h gehen lassen. Anschließend die Buns formen und erneut 1h auf Backpapier gehen lassen. Dann mit einem Ei-Milch Gemisch dünn bepinseln und nach Belieben mit Sesam, Mohn oder auch nicht bestreuen Gebacken werden sie bei 200 Grad Ober- und Unterhitze eine gute Viertelstunde lang Kurz abkühlen lassen: fertig