top of page
Suche
  • Autorenbildbastian

Osterbrunch - endlich wieder mit Wild

Roast“beef“ aus der Elch-Kalb-Keule mit frisch gebackenem schweizer Butterzopf (nicht süß) und Senf-Mayo-Sauerrahmsauce

Unser Rezept für das butterzarte Roast“beef“: Am Nachmittag zuvor den MONOLITH Grill aufheizen und zwar auf einer Seite mit direkter Flamme , auf der anderen Seite indirekt mich Schamottstein und Tropfschale, dann das Keulenstück mit einem Rub aus braunem Zucker, Salz, Pfeffer, Chili und Orangenzesten versehen, dann über der Flamme von allen Seiten kurz anrösten. Wir haben noch ein paar Holzpellets für einen leichten Rauchgeschmack auf die Glut getan. Dann auf die indirekte, wesentlich kühlere Seite ggf. eng in Alufolie einschlagen, umziehen, MeatEater Thermometer ins Fleisch, Deckel vom Grill schließen und bei möglichst wenig Hitze (max. 100 Grad, lieber eher 80 Grad) garen lassen. Wir haben dem Monolith einfach die Luft entzogen und in ganz langsam abkühlen lassen. Über Nacht haben wir das Fleisch in einem engen Glas-Tupper im Kühlschrank geparkt und am Ostersonntag zum Brunch aufgeschnitten #wild #bbq #osterbrunch #fastenbrechen








3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page