top of page
Suche
  • Autorenbildbastian

Spargelsaison eröffnet, O Gspargelt is...

Den ersten Spargel genießt man am besten mit Freunden Heute sind schon Lena und Max angereist um Morgen gemeinsam mit weiteren Jagdfreunden den 1. Mai zu zelebrieren So konnten wir heute gedämpften grünen und weißen Spargel, Girsch-Kartoffeln, Sauce Hollandaise und gesmokter Elchrücken verputzen

Das Rezept für den gesmokten Rücken als schnellen und mindestens so leckeren Kochschinken-Ersatz haben wir euch hier:

500ml Wasser aufkochen, drei Teebeutel Schwarztee, ca. 2 EL Salz und 2 EL Zucker, etwas Chilli, frischen Ingwer und 3 Knoblauchzehen zerdrückt als Sud anmischen, dann das Wildbret (es geht mit Rücken und mit Keulenstücken) darin einlegen und im Sud bei 40 Grad in den Ofen stellen; das beschleunigt den Prozess und gart das Fleisch schon ganz leicht vor. Dann haben wir den Rücken bei ca. 100 Grad indirekter Hitze auf dem MONOLITH Grill geparkt. Nach der ersten Viertelstunde im geschlossenen Grill, haben wir zwei Mal Apfelholz-Räucherpellets auf die Glut gegeben. Insgesamt waren die Fleischstücke ca. eine Stunde auf dem Grill. Dann warm eingepackt mindestens 10 Minuten ruhen lassen; fertig

Das müsst ihr mal ausprobieren; saulecker Natürlich auch mit Reh und Rotwild.





19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page