Suche
  • bastian

Stockentenbrust mit Mönchsbart

Schnelle Stockentenbrust auf Kohlblüten mit Pastinaken-Risotto, Mönchsbart und gebratenem Knoblauch… …so lässt sich auch ein Montagabend ganz gut aushalten

Die Entenbrüstchen haben wir gesalzen und leicht gezuckert, dann zusammen mit dem frischen Knoblauch in Butterschmalz scharf angebraten und im Ofen bei 120 Grad bis zu einer Kerntemperatur von 62 Grad ziehen lassen. Unterdessen haben wir eine rote, gehackte Zwiebel in Butter und etwas Olivenöl gedünstet, eine halbe Lauchstange, eine gewürfelte Pastinake und den Risottoreis kurz mit dazu, dann mit Weißwein ablöschen, Salz und Gemüsebrühe dazu, dann eine Viertelstunde unter rühren köcheln. Zum Schluss noch ordentlich Parmesan zugeben. Den Mönchsbart und die Kohlblüten haben wir nur kurz in der Pfanne von den Entenbrüstchen geschwenkt, dann mit Salz und Pfeffer versehen.

Leckerste, saisonale Küche würden wir sagen nur die Stockentenbrust hat ein paar Wochen einvakuumiert auf ihren Einsatz gewartet




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen