top of page
Suche
  • Autorenbildbastian

Wildschweinlende mit Schwarzbeer-Sauce

Wildschweinlende mit Schwarzbeer-Sauce, Kürbis-Karotten-Püree und Gemüse  

Die Lenden von Basti‘s letzter Sau waren ordentlich groß, so dass wir mit einer einzelnen Lende heute ein leckeres Abendessen genießen konnten.

Unser simples Rezept:

Püree aus 400g Kürbis, 400g Kartoffeln, 200g Karotten, 30g Butter, 1TL Salz, 200ml Milch und zwei Priesen Muskatnuss zubereiten (das dauert mit einer Viertelstunde Garzeit am längsten ). Unterdessen rote Zwiebeln in dicken Scheiben anbraten, Broccoli dazu, zuletzt die Zuckerschoten, dann salzen, einen Schluck Wasser und nochmal etwas Olivenöl dazu, Deckel drauf und nur noch wenige Minuten dünsten lassen. Wildschweinlenden von allen 4 Seiten jeweils 2 Minuten scharf anbraten, salzen, dann bei 80 Grad in den Ofen stellen. Als Saucenbasis haben wir 200ml Bratensauce von den letzten Rehschäufele genommen, zwei EL eingekochte Schwarzberen dazu gegeben, köcheln lassen, dann passiert, mit 1EL Crema di Aceto Balsamico und einem ordentlichen Stück kalter Bitter verfeinert: herrlich

Anrichten und genießen



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page